Home

 

Buchbestellung

 

Das Land Äsopien
Äsopien ist ein großes, schönes Land, und die Provinz, von der unsere Geschichte erzählt, liegt mitten darin. Vielleicht ein Stückchen rechts von der Mitte.   weiterlesen


Leseproben

Der Fuchs und die Windmühle
Betroffen runzelte der Fuchs die Stirn, als er die Quellöffnung sah, der nur noch ein schwaches Rinnsal müde entrann. Seit er im letzten Jahr hier oben war, kam deutlich weniger Wasser aus dem Berg. Es gab keinen Zweifel mehr: alles kam so, wie sein Vater vorausgesagt hatte. Die Quelle, die den Bachlauf speiste, würde versiegen.   weiterlesen

Die Brotesser und die Fleischesser
Ein Urkonflikt durchzog das Land Äsopien: der zwischen Fleischessern und Brotessern. Niemand wusste, ob es ihn schon immer gegeben hatte, weshalb sich viele Geschichten darum rankten.   weiterlesen

Die Hundsgemeinde
Die Stadt war die größte und bedeutendste der Mittleren Provinz. Im Zuge ihres Aufstieges hatten sich hier drei Kasten gebildet, denen jeweils die Vertreter von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft angehörten.   weiterlesen

Die Eule im Hubschrauber
Die Tiere der Stadt und die des Waldes hatten stets in Eintracht nebeneinander gelebt. Die Städter gingen ihren Geschäften nach und erholten sich gelegentlich im Wald von der Hektik des Alltags.   weiterlesen

Der unaufhaltsame Aufstieg des Azurro Hui
Der Chow-Chow hatte eine Gruppe schwarz-brauner Rottweiler um sich geschart, die allesamt zu nichts in der Lage, aber zu allem fähig waren.   weiterlesen